Naturwissenschaftliche Bildung für Grundschulkinder

Kinder sind neugierig und wollen die Welt entdecken. Am liebsten experimentieren sie selbst und erobern sich so neues Wissen. Die gemeinnützige Bildungseinrichtung Science-Lab e.V hat sich zum Ziel gesetzt, Kindern dabei zu helfen, Antworten auf ihre Fragen an Natur, Technik und Umwelt zu finden und sich so Grundlagen für ein lebenslanges Lernen zu schaffen. Mit freiberuflichen Kursleitern organisiert sie Experimentierkurse für Kinder vom Kindergarten- alter bis zur 6. Klassenstufe.

Nach diesem Modell bieten wir Bochumer Grundschulen Unterstützung bei der Vermittlung von naturwissenschaftlichen Fragestellungen im Sachkundeunterricht an. Unter Anleitung eines/einer Kursleiters/in formulieren die Kinder ihre "Forscherfragen"  und führen  dann in kleinen Gruppen die entsprechenden naturwissenschaftlichen/technischen Experimente durch, deren Ergebnisse sie am Ende in der Klasse präsentieren. Untersucht werden sollen Fragen zu "Energie / Elektrizität / Magnetismus".

Die dazu notwendigen Experimentierstationen werden von dem/der Kursleiter(in) bereitgestellt und aufgebaut.

Nach fünf Experimentierkursen  seit Februar 2015 machten wir uns Gedanken, wie wir unsere Projektidee nachhaltig gestalten können. Science-Lab e.V. erarbeitete daraufhin einen Vorschlag, um die Schulen in die Lage zu versetzen, die MINT-Förderung eigenständig optimal zu gestalten und  eine Nachhaltigkeit der MINT-Förderung an den geförderten Grundschulen zu erreichen:

 

Schritt 1: Projektbesprechung mit den zu fördernden Schulen. Der Projektablauf wird erläutert und vereinbart, dass nach der Projektlaufzeit die Schulen die MINT-Kurse eigenständig durchführen.

Schritt 2: Pro Schule werden 2 Experimentierkurse mit Themen nach Wahl der Schule abgehalten, sogenannte Klassenprojekte.

Schritt 3: Pro gewählten Thema schließt sich eine Lehrerfortbildung an, bei der die Themen fachlich und methodisch erarbeitet werden.

Schritt 4: In einem "gecoachten Projekt" führen Lehrer der geförderten Schulen die Projekte weitgehend eigenständig durch unter Beobachtung und Hilfestellung von ScienceLab.

 

Drei Bochumer Grundschulen wollen diesen Weg mit uns gehen, die Dietrich-Bonhoeffer-Schule, die Glückauf Schule und die Günnigfeldschule, mit der wir schon sehr gute Erfahrungen gemacht haben. Alle drei Schulen liegen in Bochum-Wattenscheid.