Events

Wir feiern 10 Jahre Rivera ... Förderer und Projektpartner feiern mit!

Seit zehn Jahren fördert die Rivera-Stiftung Bildungsprojekte in Deutschland und in Entwicklungsländern. € 220.000 wurden in dieser Zeit an Fördermitteln vergeben. Grund genug für die Stifter, Partner und Förderer der Rivera einzuladen und in den schönen Räumen des Bochumer Gesell-schaftsvereins Harmonie zu feiern. Lehrer und Schüler der Heinrich-Böll-Gesamt-schule feierten nicht nur mit, sondern trugen maßgeblich zum Gelingen des Abends bei.

Als Förderstiftung sind wir auf Kooperations- partner angewiesen, die Projekte entwickeln und umsetzen. Wir sind glücklich, in dem Jahrzehnt immer vertrauenswürdige Projektpartner gefunden zu haben, die unsere gemeinsamen Vorhaben zum Erfolg führen.   Frau Granel (Chancenwerk e.V.), Herr García (Rhein-Donau-Stiftung) und Frau Dr. Schettler (ScienceLab) waren nicht nur zum Teil von weit her unserer Einladung gefolgt, sondern stellten sich in einem Interview Fragen zu ihrer Motivation und zu ihren Zukunftsplänen. Die Zuhörer gewannen einen hautnahen Eindruck von dem hohen Engagement aller vertretenen Partner.

In Bochum unterstützen wir seit 2009 die Heinrich-Böll-Gesamtschule (HBG) in ver- schiedenen Bereichen (Förderunterricht, Sport in der Mittagspause und bei den In-tegrationskursen). Als Dankeschön präsen-tierte eine Band der Schule mit zwei Sän-gerinnen und Musikern auch aus der Leh-rerschaft unter Leitung von Frau Heckely als musikalische Begleitung neun Songs, die das Publikum begeisterten.

 

Zum Abschluss des Programms boten die Mit-glieder des Kuratoriums und des Vorstandes einen nicht erst gemeinten Einblick in ihre Arbeit und diskutierten in einer "außeror-dentlichen" Kuratoriumssitzung verschiedene Fragestellungen einzelner Projekte. 

Natürlich durfte das leibliche Wohl nicht feh-len, und so wurde das gemeinsame Abend-essen Plattform für das nähere Kennenlernen der Teilnehmer untereinander.

 

Über das Jubiläum berichtete am 05.02.2018 auch die WAZ (s.a. unter "Presse").

HBG SHS²: FEIERN UND AUSZEICHNEN

Der Abschluss des Schuljahres 2009/2010 wurde mit einem Grillfest gefeiert. Schüler, Eltern und Lehrer waren eingeladen. Es gab Gelegenheit für ein zwangloses Kennenlernen. Die im Projekt engagierten Oberstufenschüler erhielten eine Urkunde als Anerkennung und Nachweis für ihre geleistete Arbeit.

Kunst für Bildung

Die im Rahmen eines Kunstevents entstandenen Objekte wurden versteigert. Der Erlös trug ganz wesentlich zum Spendenaufkommen in 2009 bei.