Information zum Datenschutz 

 

-        für geförderte natürliche Personen, der Rivera-Stiftung,

-        für Kuratoren der Rivera-Stiftung,

-        für natürliche Personen, die als Spender oder in sonstiger Weise mit der Rivera-Stiftung in Kontakt treten. 

 

Ab dem 25. Mai 2018 gilt die EU- Datenschutz-Grundverordnung. Mit den nachfolgenden Hinweisen unterrichten wir über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Rivera-Stiftung. Verantwortlich ist der Vorstand der Rivera-Stiftung.

 

Wir verarbeiten gelegentlich personenbezogene Daten unter Beachtung aller relevanten Rechtsvorschriften. Wir speichern und verarbeiten  Namen, Geburtsdaten, Adressen, Spendenbeträge, Mittelzuweisungen, Bildungsabschlüsse, Geschlecht, Staatsange-hörigkeit, Qualifikationen sowie Unterstützungsbeträge von dritter Seite.

 

Jeder, der mit der Rivera-Stiftung eine wirtschaftliche oder dienende Verbindung eingeht, ist verpflichtet, je nach Notwendigkeit entsprechende Angaben zu machen. Die Rivera-Stiftung verwendet die personenbezogenen Daten ausschließlich zu Zwecken ihrer Stiftungsarbeit, sowie zu einer angemessenen Kommunikation auf ihrer Internetseite. Darüber hinaus verwendet die Rivera-Stiftung personenbezogene Daten für aufsichtsrechtliche Vorgaben sowie für steuerliche Zwecke.

 

Wir geben personenbezogene Daten nicht an Dritte weiter, mit Ausnahme an den Steuerberater der Rivera-Stiftung und soweit  gesetzliche Transparenz-Vorschriften dies verlangen.

 

Soweit dem nicht steuerliche Vorschriften oder Aufbewahrungspflichten entgegen stehen, löschen wir personenbezogene Daten, wenn die Zusammenarbeit zwischen der Rivera-Stiftung und einer natürlichen Person endet.

 

                                          Widerspruchsrecht

Verarbeitet die Rivera-Stiftung personenbezogene Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, kann der Inhaber dieser Daten der Verarbeitung  widersprechen, wenn sich aus einer besonderen Situation Gründe ergeben, die dieser Datenverarbeitung entgegen stehen. Die Rivera-Stiftung wird diese Verarbeitung dann beenden, es sei denn sie dient überwiegenden zwingenden schutzwürdigen Interessen der Rivera-Stiftung.